Kontakt

DIE LINKE. Dinslaken

Geschäftsstelle:

Friedrich-Ebert-Straße 46
46535 Dinslaken
Fon: 02064 / 77 57 376
Fax: 02064 / 77 57 378
Mail


Öffnungszeiten:
Mo 09:30 - 14:00
(Bürgersprechstunde)
Di  11:00 - 15:00
Mi  10:00 - 14:00
Do 10:00 - 18:00
Fr  10:00 - 14:00

 

Willkommen im Pressearchiv

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

hier im Pressearchiv finden Sie alle publizierten Presseartikel- und Veröffentlichungen des Stadtverbandes DIE LINKE. Dinslaken. Zudem veröffentlichen wir hier an dieser Stelle auch alle Beiträge die von den Tageszeitungen nicht abgedruckt wurden.

Da wir Transparenz in allen Bereichen der kommunalen Geschehnisse fordern, haben Sie hier die Möglichkeit unsere Pressemitteilungen nachzuverfolgen.

Am rechten Seitenrand einfach auf die Überschrift klicken und den jeweiligen Artikel lesen.

20. Dezember 2017 DIE LINKE. Dinslaken

Weihnachtsgrüße der LINKEN.

Wie in jedem Jahr führte DIE LINKE. auch diesmal vor Weihnachten einen Infostand durch. 400 Schokoweihnachtsmänner wurden zusammen mit einem Flyer mit der Forderung nach Weihnachtsgeld für Alle und einem guten Lohn für Verkaufspersonal verteilt.  Mehr...

 
20. Dezember 2017 Linksfraktion Dinslaken

Ratswechsel bei der Fraktion DIE LINKE.

Ratsfrau und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Cigdem Kaya, die für die Fraktion DIE LINKE seit 2014 im Rat der Stadt Dinslaken sitzt, wird am Jahresende ihr Mandat, aufgrund einer beruflichen Neuorientierung als Gewerkschaftssekretärin in Berlin, niederlegen. Mehr...

 
29. November 2017 Linksfraktion Dinslaken

Vergebene Chance

Die Linksfraktion bedauert die am Dienstag im Schulausschuss bekanntgemachte Entscheidung von SPD und CDU, den Status quo in Bezug auf das Angebot an weiterführenden Schulen in Dinslaken bewahren zu wollen.  Mehr...

 
28. November 2017 Linksfraktion Dinslaken

LINKE bringt Resolution für den sozialen Wohnungsbau ein

Resolution zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus durch den Kreis Wesel Seit Jahren verfolgen wir dass es für viele Menschen ein immer größeres Problem wird die Miete und die Mietnebenkosten zu bezahlen und der kostengünstigere Wohnraum immer knapper wird. Einkommensschwache Mieter und junge Familien werden dadurch an den Rand der... Mehr...

 
23. November 2017 DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel

Abschaffung des ÖPNV-Sozialtickets in NRW durch CDU und FDP unsozial

DIE LINKE im Kreis Wesel kritisiert die Abschaffung des Sozialtickets in NRW durch die schwarz-gelbe Landesregierung. 300.000 Menschen sind landesweit auf vergünstigte Konditionen urbaner Mobilität angewiesen. Diesem Nutzerkreis notwendige Leistungen zu verwehren und gleichzeitig bis 2019 55 Millionen Euro in den Ausbau der Infrastruktur des ÖPNV... Mehr...

 
15. September 2017 DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel

DIE LINKE Fraktion im Kreistag Wesel für umlagefinanzierten ÖPNV

Mit einem Plädoyer für einen Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs hat sich DIE LINKE Fraktion im Kreistag in die Diskussion zum Nahverkehrsplan in der Stadt Wesel eingemischt. Man müsse sich doch fragen, warum die Nutzerzahlen in Wesel zurückgehen, während sie im ganzen VRR Gebiet steigen. Besonders die Verzahnung der verschiedenen Verkehrsmittel... Mehr...

 
15. August 2017 DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel

Kreishaushalt: LINKE fordert Bekenntnis zum Kreis

Die Linke im Kreistag begrüßt die Genehmigung des Kreishaushaltes durch die Bezirksregierung, ist aber der Auffassung, dass die daran geknüpften Ermahnungen an der Realität vorbei gehen. Mehr...

 
7. August 2017 DIE LINKE Dinslaken

Gegen die Postschließung in Dinslaken

Postschließung wegen Krankheitsfällen heißt im Klartext Postschließung wegen Personalabbau und der hat seine Ursache in der Privatisierung der Post, sagt DIE LINKE Dinslaken. Der Stadtverband fordert die Einhaltung der Öffnungszeiten. Mit dabei: Direktkandidat Gerd Baßfeld. Mehr...

 
30. Juni 2017 Linksfraktion Dinslaken

DIE LINKE hält Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für antidemokratisch und kontraproduktiv

Der Ansatz, Ehrenamtlichkeit durch allgemeine Dienstpflicht zu ersetzen, oder gar, dadurch die Bereitschaft zum Ehrenamt gleichsam anzufeuern, spricht nicht nur demokratischen Prinzipien Hohn, sondern ist darüber hinaus auch völlig untauglich. Mehr...

 
28. Juni 2017 Niema Movassat, MdB

Historische Chance bei der Abstimmung über die Ehe für alle im Bundestag nutzen

„LINKS wirkt! Und nicht zum ersten Mal“, erklärt Niema Movassat, Dinslakener Bundestagsabgeordneter (DIE LINKE), mit Blick auf die für Freitag vorgesehene Abstimmung über die „Ehe für alle“ im Deutschen Bundestag. „Wir als Linksfraktion wurden nie müde, immer wieder die Große Koalition aufzufordern, endlich die Beratung und Abstimmung der Anträge... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 257