Kontakt

DIE LINKE. Dinslaken

Geschäftsstelle:

Friedrich-Ebert-Straße 46
46535 Dinslaken
Fon: 02064 / 77 57 376
Fax: 02064 / 77 57 378
Mail


Öffnungszeiten:
Mo 09:30 - 14:00
(Bürgersprechstunde)
Di  11:00 - 15:00
Mi  10:00 - 14:00
Do 10:00 - 18:00
Fr  10:00 - 14:00

 

Willkommen im Pressearchiv

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

hier im Pressearchiv finden Sie alle publizierten Presseartikel- und Veröffentlichungen des Stadtverbandes DIE LINKE. Dinslaken. Zudem veröffentlichen wir hier an dieser Stelle auch alle Beiträge die von den Tageszeitungen nicht abgedruckt wurden.

Da wir Transparenz in allen Bereichen der kommunalen Geschehnisse fordern, haben Sie hier die Möglichkeit unsere Pressemitteilungen nachzuverfolgen.

Am rechten Seitenrand einfach auf die Überschrift klicken und den jeweiligen Artikel lesen.

29. Januar 2016 Linksfraktion Dinslaken

STEAG: LINKE verlangt Sondersitzung

Das zur Übernahme der Vattenfall Braunkohle-Sparte geeignete Angebot der Steag, wirft viele Fragen auf. Fraglich ist insbesondere die Kommunikationspolitik gegenüber dem Bürger und den Mitglieder des Stadtrates. Ein solch schwerwiegendes Investment, welches nicht nur ökologische, sondern auch finanzielle Risiken birgt, darf nicht hinter... Mehr...

 
28. Januar 2016 DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel

Apell für Werkverträge beschämend

Dass Unternehmer aus dem Kreis Wesel öffentlich weniger Rechte für Arbeitnehmer fordern sei beschämend, urteilt DIE LINKE. Werkverträge und Leiharbeit seien Mittel um Löhne zu drücken und Beschäftigte leichter rauswerfen zu können. Mehr...

 
26. Januar 2016 Linksfraktion Dinslaken

Die Fraktion DIE LINKE der Stadt Dinslaken setzt auf Bürgerbeteiligung bei der Planung des Bahnhofsvorplatzes

Die ausgestellten Pläne des Architektenwettbewerbes in der Neutorgalerie für die Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes haben das Interesse vieler Dinslakener geweckt. In den Medien und sozialen Netzwerken werden die Pläne kritisiert; ebenso lauten auch bei der LINKEN eingegangene Meinungen von Bürgern.  Mehr...

 
18. Januar 2016 Linksfraktion Dinslaken

Steag gibt Gebot für Vattenfall Braunkohle-Sparte ab

Kurz vor Weihnachten wurde bekannt, dass die Steag ein Übernahmeangebot für Vattenfalls Braunkohle-Sparte abgegeben hat. Es besteht kein Zweifel darüber, dass die Braunkohleförderung und -verstromung ein Auslaufmodell ist, welches einerseits den Menschen durch Schwermetalle und Radioaktivität belastet, Klimaschutzziele verhindert und andererseits... Mehr...