Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Linksfraktion Dinslaken

DIE LINKE fordert eine Sondersitzung des Sportausschusses

Die Linksfraktion fordert eine Sondersitzung des Sportausschusses, damit ein Beschluss zur Anschaffung einer Flutlichtanlage für die Hockeyabteilung des TV Jahn Dinslaken- Hiesfeld e.V. endlich auf den Weg gebracht wird. Der Sportausschuss soll noch vor der Ratssitzung am 29.06.2021 tagen.

 

 

Den Sportlern der Hockeyabteilung des TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld e.V. wurden von der Verwaltung seit 20217 immer wieder Versprechungen gemacht ihr Anliegen in einer Vorlage dem Sportausschuss vorzulegen. Bisher geschah allerdings nach Meinung der Linken nichts. Selbst ein “Brandbrief“ des Vorsitzenden der Hockeyabteilung vom 16.04.2021 an die Bürgermeisterin und alle Fraktionen war wie `ein Schuss ins Leere`, denn die Verwaltung brachte die Angelegenheit, entgegen ihrer Zusage, auch diesmal nicht in den Sportausschuss am 26.05.2021 ein.

Die Enttäuschung und Verärgerung der Sportler teilt die Linksfraktion und Gerd Baßfeld, Vorsitzender des Sportausschusses zeigt sich empört über ein solches unwürdiges Verhalten der Verwaltung. Der Vorsitzende des Sportausschusses will so etwas der Bürgermeisterin und der zuständigen Dezernentin nicht durchgehen lassen: „Ich habe heute in einer Video-Konferenz der Bürgermeisterin gegenüber unmissverständlich mein Befremden über ein solches Aktion der Verwaltung zum Ausdruck gebracht und mitgeteilt, dass ich beabsichtigte, kurzfristig eine Sondersitzung des Sportausschusses herbeizuführen. Ziel muss es sein, dass dieser Ausschuss die Möglichkeit erhält, sich mit dem Anliegen der Sportler zu befassen, damit der Rat in seiner Sitzung am 29.06.2021 abschließend über die Anschaffung einer Flutlichtanlage befinden kann. Wie im Sport gibt es auch in Rat und Verwaltung Spielregeln.

Wenn alle politischen Akteure Strom auf die Angelegenheit geben, dann könnte vielleicht im Herbst das Flutlicht auf dem Hockeyplatz in Hiesfeld angehen, so hofft die Linksfraktion.