Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Stadtverband Dinslaken

Parteiausschlussverfahren gegen Lothar Verschitz

Gegen den ehemaligen Fraktionsvorsitzenden und Bürgermeisterkandidaten der Linken Lothar Verschitz wird ein Parteiausschlussverfahren eingeleitet. Zu diesem übereinstimmenden Entschluss kam die Linke auf ihrer gestrigen Mitgliederversammlung.

Gegen den ehemaligen Fraktionsvorsitzenden und Bürgermeisterkandidaten der Linken Lothar Verschitz wird ein Parteiausschlussverfahren eingeleitet. Zu diesem übereinstimmenden Entschluss kam die Linke auf ihrer gestrigen Mitgliederversammlung. Auch der Linke Kreisverband Wesel und der Stadtverbandsvorstand Linke Dinslaken haben ein einstimmiges Votum zu dem Verfahren abgegeben. Nach seinem Antritt als Bürgermeisterkandidat legte er seinen Fraktionsvorsitz nieder und gab damit offensichtlich seine linken Positionen auf. „Es ist unsolidarisch sein Versprechen während der Kandidatur zum Bürgermeister nun nicht einhalten zu wollen. Dass er eine Fraktionsgemeinschaft mit Heinrich Mühmert (Offensive Dinslaken) anstrebt, also einen Sprung von links nach rechts vollzieht, kann in unseren Reihen nicht geduldet werden.“, sagt Cigdem Kaya, Stadtverbandssprecherin DIE LINKE. Dinslaken. Ob die neue Fraktionsgemeinschaft zwischen den beiden neuen Freunden einen inhaltlich Zusammenhang oder einen finanziellen Hintergrund hat, bleibt jedoch bisher offen.

Der Geschäftsführer des Kreisverbandes Wesel, Sascha H. Wagner ergänzt, dass der Kreisvorstand sich auf seiner gestrigen Sitzung dem Ausschlussverfahren angeschlossen hat und seine volle Unterstützung bereitstellen wird.