Zum Hauptinhalt springen

Auf die Bedürfnisse Gehandicapter eingehen!  

 

Die Linke Dinslaken hat dieses Thema in ihrem Kommunalwahlprogramm fest integriert. Wir unterstützen ausdrücklich die Initiativen von Horst Vöge und Heinz Wansing. Darüber hinaus sind wir der Meinung, dass dieses Thema endlich zur Chefsache gemacht werden sollte. Wir schlagen deshalb vor zu diesem Zweck einen „Runden Tisch“ einzurichten, an dem die Fraktionsvorsitzenden aller Ratsparteien gemeinsam mit dem VdK und den Sozialverbänden der Stadt Dinslaken, Verantwortlichen Damen und Herren der Verwaltung sowie gewählten Sprechern der Betroffenen regelmäßig die Probleme in Augenschein nehmen und auf schnelle unbürokratische Weise Lösungen herbeiführen.   

Wie wir in unserem Wahlprogramm zum Ausdruck bringen darf sich die Stadt Dinslaken nicht hinter dem Argument „Geldmangel“ verstecken, sondern muss sofort handeln. Senioren oder gesundheitlich eingeschränkte Mitmenschen dürfen nicht Bürger 2. Klasse sein. Sie haben es verdient, dass man sie und ihre Probleme ernst nimmt und so gut es geht dafür zu sorgen, dass sie sich Barrierefrei unter uns wohl fühlen können.