Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

SPD-Start mehr als unglücklich

DIE LINKE bewertet den Start der neuen SPD-Regierungsphase als überaus unglücklich.

Mit dem Versuch die ehemalige Wahlkampfleiterin nun in eine gut bezahlte Verwaltungsstelle zu befördern, bleibt den Bürgerinnen und Bürgern ein „Geschmäckle“ übrig. Das Frau Piechula, unabhängig davon, ob Sie die entsprechende Qualifikation mit ins Rathaus gebracht hätte oder nicht, nun den Rückzug antritt zeugt von persönlicher Größe. Dennoch fordert DIE LINKE mit Nachdruck eine entsprechende Erklärung des neuen Bürgermeisters.