Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Verwaltungsspitze in Auflösung

Die Bürgermeisterin ist auf dem Sprung nach Berlin als Bundestagsabgeordnete, der Kämmerer auf dem Weg als Bürgermeisterkandidat nach Hagen, ein Dezernent ist suspendiert. Frei nach dem Motto: Die Karawane der Karriere-Nomaden zieht weiter. Gespannt sein darf man auf die Wahlkampfzeit, wie sehr sich die Kandidaten um ihre originären Aufgaben kümmern.

Der verbleibende technische Beigeordnete Haverkämper ist der einzige, der sich noch um die Belange der Stadt kümmert. Seine Ausschau als Kunde der Stadt Dinslaken bei den Stadtwerken nach preiswerteren Stromanbietern würde sich erübrigen, wenn der Überschuss der Stadtwerke an die Endverbraucher zurückgegeben und auch die Monopolstellung der 5 großen Energiekonzerne in der BRD mit ihren Netzen aufgehoben und in staatliche Hand überführt würden, wie es die LINKE auf bundespolitischer Ebene fordert.